Selbständig zu sein bedeutet, 12 Stunden am Tag zu arbeiten. Zumindest hört man das immer wieder.

Selbständige arbeiten mehr, als die meisten Angestellten und Arbeiter. Leider ist das oft nicht nur ein Vorurteil, sondern die traurige Realität.

Warum müssen es immer so viele Überstunden sein? Ist es selbstverständlich 12 Stunden oder mehr am Tag zu arbeiten?

Viele Selbstständige stecken oft ihre ganze Zeit und Energie in ihr eigenes Unternehmen, und hoffen, dass sie so vorankommen.

Moment mal…..sieht so dein  großer Traum vom eigenen Unternehmen  aus?

Wielange möchtest du noch selbst und ständig arbeiten?

Wahrscheinlich nicht, oder?

Meiner Meinung nach, sieht es eher nach dem klassischen Selbstständigen- Hamsterrad aus.

In diesem Blog Artikel möchte ich dir 9 Tipps und Tricks aufzuzeigen, die dir dabei helfen schneller und langfristiger erfolgreich zu sein und dich nicht mehr selbst und ständig arbeiten lassen.

1. Mache deinen Körper startklar

Damit du dein eigenes Unternehmen konzentriert und konsequent aufbauen kannst, mache deinen Körper und deinen Geist startklar. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung hilft dir dabei, dass du länger konzentriert bleibst, du effizienter arbeiten kannst und du nicht durch unnötige Erkältungen oder sonstigen Krankheiten aus der Bahn geworfen wirst. Durch regelmäßigen Sport bringst du deinen Körper aber erst so richtig auf Hochtouren. Egal ob du nur spazieren gehst oder längere Strecken läufst. Mach es regelmäßig und du wirst langfristig davon profitieren.

2.  Ziele setzen

Was treibt dich an und warum willst du deine Ziele erreichen?

Überlege dir genau welche Ziele du erreichen willst. Nutze deine ganze Kreativität und schreibe deine Ziele konkret auf. Schreibe dir am besten auch auf, in welchem Zeitraum du deine Ziele erreichen willst.

3. Die richtige Strategie entwickeln

Damit du deine Ziele erreichst, musst du natürlich eine passende Strategie entwickeln. Wie fängst du an und was sind deine nächsten Schritte? Nimm dir wirklich genügend Zeit deine eigene Strategie zu entwickeln und ziehe diese dann gnadenlos durch. Falls du Hilfe dazu benötigst, kannst du dich gerne bei mir melden und ich unterstütze dich dabei.

4. Plane deine Termine und deinen Feierabend 

Wenn du von Anfang an organisiert arbeitest, bist du viel effizienter und bringst so dein Unternehmen schneller voran. Plane deine Termine genau ein. Egal ob Skype- Gespräche, Zeit für die Buchhaltung oder Gespräche mit Geschäftspartnern, ich trage alles in meinem Kalender ein. Somit weiß ich immer was ansteht und kann auch genau meine Freizeit und meinen Feierabend einplanen. Ich nutze den Google- Kalender, weil ich Termine vom Laptop, Handy oder Tablet problemlos eintragen und planen kann.

5. Zeit für Social Media limitieren

Facebook und Co sind teilweise richtige Zeitkiller. Versuche während dem Arbeiten Facebook, Youtube und andere Social Media Plattformen gar nicht zu öffnen, dann kommst du weniger in Versuchung in den sogenannten „Rabbit Holes“ zu verschwinden.

6. Arbeite mit der „2 Minuten Regel“

Versuche alles was weniger als 2 Minuten in Anspruch nimmt gleich zu erledigen.
Wenn du kleine Dinge gleich erledigst, brauchst du nicht später nochmals darauf zurückkommen und kannst sie in deinem Kopf abhaken.
Speziell beim Abarbeiten deines Email- Posteingangs kann dir dieser Hack besonders viel Zeit sparen.

7. Checke deine Emails nur zu bestimmten Zeiten

Gewöhne dir an, deine Mails maximal 2x pro Tag abzurufen.
So wirst du nicht abgelenkt und kannst konzentriert deinen anderen Tätigkeiten nachgehen.
Keine Mail dieser Welt kann nicht 6 Stunden oder länger auf eine Antwort warten.

8. Belohne dich

Gönne dir deine verdiente Auszeit. Nimm dir bewusst 2 Tage pro Woche „frei“ und beschäftige dich an diesen Tagen auch nicht mit deinem Unternehmen. So kannst du bewusst abschalten und kannst danach wieder richtig durchstarten. Außerdem plane immer genügen Urlaub ein, so bleibst du kreativ und holst dir immer wieder neue Motivation.

9. Outsource!

Wenn du die 4 Stunden Woche von Tim Ferris schon gelesen hast, wirst du ja bereits wissen, dass Outsourcen einer der wichtigsten Gamechanger ist. Falls du sie noch nicht gelesen hast, weißt du schon was als nächstes auf deiner To-Do Liste steht 🙂

Versuche von Beginn weg möglichst viele Dinge outzusourcen damit du genügend Zeit hast, um die wirklich wichtigen Management Entscheidungen in Ruhe treffen zu können.

Folgende Plattformen kann ich dir hier empfehlen:

Ich bin mir sicher, dass du mit dieser Strategie dein Unternehmen erfolgreich aufbaust und in Zukunft nicht mehr selbst und ständig arbeitest.

Viel Erfolg dabei!

Smart Grüße

Georg​

Selbst und Ständig? Mit diesen 9 Tipps und Tricks steigerst du deine Effizienz!
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.